oesterreich-flagge_80_jpg
Touren und Unterkünfte in Österreich

Wichtige Informationen

  • Innerorts: 50 km/h
  • Ausserorts: 100 km/h
  • Autobahn: 130 km/h (Autobahnen A10, A12, A13 und A14 beträgt die Höchstgeschwindigkeit zwischen 22:00 und 05:00 Uhr max. 110 km/h)
  • Fahrer- und Beifahrerhelm
  • CH-Kleber
  • Erste-Hilfe-Verbandszeug (in einem festen, hermetisch abgeschlossenen Kasten)
  • Abendlicht bei Tag und nacht obligatorisch
  • Vignetten- und Mautplicht (siehe Artikel "Vignettenpflicht")
  • Promillegrenze: 0,5
  • Notruf 112 (Polizei, Feuerwehr, Ambulanz)
  • ID oder Pass nicht vergessen!

Unterkünfte

Für eine Unterkunft in Österreich gibt es speziell eingerichtet Motorrad Hotels zu interessanten Übernachtungspreisen in MoHo-Hotels.
Bildschirmfoto 2019-02-10 um 125724png
Mehr Details kannst Du auf der Webseite von MoHo entnehmen.

Interessante Übernachtungsangebote findest Du jederzeit auch auf der Webseite von Booking.com.

 

Motorrad Lärmverbot in Oesterreich
Harter Schlag für alle Motorradfahrer! Während in Deutschland noch über Fahrverbote wegen zu lauten Motorrädern diskutiert wird, macht Österreich Nägel mit Köpfen und sperrt einzelne Strecke für zu laute Bikes. Die Gesetzesänderung tritt ab dem 10. Juni 2020 in Kraft.

Betrifft: Fahrverbot für Motorräder mit einem Standgeräusch (Nahfeldpegel) über 95db(A).
"Bei Fahrzeuglenkern aus der Schweiz und Liechtenstein die auf dem Typenschild (Plakette am Motorrad) eingetragene dB-Zahl ist ausschlaggebend."

Weitere Detailinformationen findest dazu hier: LINK

Fragen und Antworten direkt aus dem Tirol betreffend den Motorradfahrverbot in der Region Reutte: LINK

Einen interessanten Artikel / Statistik gibt es zum Lärmschutz auch in der Schweiz vom Bund: LINK

Vignettenpflicht - Clicken oder Picken

Auf Österreichs Autobahnen und Schnellstrassen gilt seit 1997 die Vignettenpflicht. Auf allen Pkw, Motorrädern und Wohnmobilen bis 3,5 t (höchstzulässigem Gesamtgewicht) muss bereits bei Auffahrt auf eine Autobahn oder Schnellstraße eine Vignette ordnungsgemäß angebracht bzw. rechtzeitig online gekauft sein. Das bewahrt vor einer möglichen Ersatzmautzahlung in Höhe von mindestens 120,- Euro.


Seit November 2018 kannst Du auch eine elektronische Vignette für 10 Tage, 2 Monate oder Jahresvignette kaufen.

Bildschirmfoto 2019-02-09 um 174452png

Die elektronische Vignette kann am PC oder direkt auch am Smartphone gekauft und verwaltet werden. Weiterführende Informationen findest Du auf der ASFiNAG Webseite.